Die Eröffnungsfeier übertraf alle Erwartungen!

Als am Samstag um 12.00 Uhr die Tür der neuen re-Aktiv-Sporthalle geöffnet wurde, riss der Ansturm der Gäste nicht mehr ab.

re-Aktiv Eröffnungsfeier 2018

Helfer kochten Kaffee, schenkten Sekt aus, schleppten unzählige Kuchen an und hießen enorm viele Besucher willkommen, die sich informieren oder an den in Aussicht gestellten Schnupper-Sporteinheiten teilnehmen wollten.

Doch zuerst begrüßten Mirjana Steffens, Barbara Lucassen und Ellen Terheiden den Bürgermeister Michael Pesch und seinen Stellvertreter Kurt van de Flierdt, die sichtlich beeindruckt von den neuen Räumlichkeiten und der Arbeit des Vereins waren. Aufmerksam ließen sie sich und viele andere Interessierte in den Gerätebereich führen, nahmen Umkleiden, die Vielfalt der Kleingeräte und nicht zuletzt die große Sporthalle in Augenschein und genossen dort den angebotenen Kaffee und Kuchen.

Michael Pesch, B. Lucassen, E. Terheiden, M. Steffens, Kurt van de Flierdt v.r.n.l

Zusammen mit insgesamt über 300 Besuchern ließen sie es sich nicht nehmen, die erste Sporteinheit „drums alive“, spaß- und energiegeladenes Trommeln auf großen Pezzibällen zu betrachten und konnten sich das Mitwippen nicht verkneifen.

Weiter im Programm ging es mit einer Schnupperstunde „jumping fitness“, bei der Jung und Alt, Fit oder Einsteiger nach Herzenslust  ihren Bewegungsdrang auf den Minitrampolinen ausleben konnten. Die gute Stimmung hatte keine Chance abzuflauen, als zum Schluß alle eingeladen wurden, Latimba mitzutanzen, wovon sichtlich gerne Gebrauch gemacht wurde

So vergingen die offiziellen Feierstunden wie im Flug und wurden gerne bis zum frühen Abend ausgeweitet. Zum Schluß blieben glückliche und erschöpfte Organisatorinnen, haufenweise Kuchenkrümel und die Gewissheit, dass die Arbeit des Vereins sehr geschätzt wird!

Vielen Dank sagt das ganze Team,
an die vielen fleissigen Helfer unsere lieben Gäste, Mitglieder, Unterstützer und immer Junggebliebene :)