Lungensport

Am 28.10.2020 um 16.30 Uhr startet der neue Lungensportkurs des re-Aktiv Schwalmtal e.V. 

Viele Patienten mit Atemwegserkrankungen leiden bei körperlicher Belastung unter Atemnot. Sie neigen daher dazu, jegliche Form der Anstregung zu vermeiden, ohne sich dabei bewusst zu sein, dass ihre Leistungsfähigkeit dadurch weiter abnimmt.

Der Lungensport passt sich speziell an die Bedürfnisse der betroffenen Atemwegspatienten an und hilft, ihre Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit und nicht zuletzt auch ihre Lebensqualität positiv zu beeinflussen.

 

Im Rahmen des Rehabilitationssports deckt der Lungensport neben der individuellen medikamentösen Therapie des Betroffenen einen zentralen Bestandteil der Behandlung chronischer Atemwegserkrankungen, wie COPD oder Asthma ab. Diese Art der Erkrankung führt zu einer starken Beeinträchtigung der Lungenfunktion, die häufig Atemnot unter körperlicher Belastung zur Folge hat.

In unserem Lungensportkurs vermitteln qualifizierte Übungsleiterinnen gezielte, atmungserleichternde Übungen und Haltungen, die Hilfestellung im Alltag bieten und den Betroffenen die Angst vor körperlicher Anstregung nehmen sollen. Durch Bewegung, Spiel und Sport sollen hierbei Muskulatur und Kondition aufgebaut und die Belastbarkeit der Teilnehmer gestärkt werden, ohne, dass die individuellen Bedürfnisse des Einzelnen vernachlässigt werden. Doch auch der Austausch mit „Leidensgenossen“, das Knüpfen neuer Bekanntschaften und natürlich Freude und Spaß spielen in unserem Lungensportkurs eine wichtige Rolle.

Wichtig

Zu Corona-Zeiten ist der Lungensport für Patienten mit Atemwegserkrankungen noch wichtiger als je zuvor, da er zur Stärkung des Immunsystems beiträgt und so helfen kann, die Ansteckungsgefahr zu minimieren. In unserem 180qm² großen Sportraum werden alle Hygienevorschriften genauestens umgesetzt, sodass den Betroffenen auch zu dieser Zeit die Möglichkeit zum Trainieren geboten wird.

Alle wichtigen Infos zum Download